Substanzen und Süchte

betrunkener junger Mann sitzt mit Bierflasche am TresenWenn Sie mit Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn über Alkohol, Drogen oder die exzessive Mediennutzung sprechen möchten, sollten Sie wissen, worüber Sie sprechen. Dadurch fühlen Sie sich sicherer und die Chance, dass zwischen Ihnen und Ihrem Kind ein Vertrauensverhältnis entsteht, ist größer.

Es kann unterschieden werden zwischen dem Konsum von psychoaktiven Substanzen und sogenannten Verhaltenssüchten. Im Folgenden finden Sie Informationen zu diesen beiden Bereichen.

     Psychoaktive Substanzen (Alkohol, Cannabis etc.)

     Verhaltenssüchte (Computerspiele, Glücksspiel)

Im letztgenannten Fall geht es insbesondere um den übermäßigen Gebrauch des Internets (z.B. ständige Aktivität in sozialen Netzwerken) und von Computerspielen. Ebenso fällt die Teilnahme an Glücksspielen (z.B. Automaten, Online-Poker) in diesen Bereich. Die Gründe, Wirkweisen und Risiken des Substanzkonsums und der Verhaltenssüchte sind in der Regel unterschiedlich.